Förderung · Fortbildung · Beratung
URBANIZE - von Jugendlichen für Jugendliche

Warum nicht selbst eine Tanzveranstaltung planen und organisieren? Aus diesem Wunsch nach eigenverantwortlichem Freiraum entstand die Idee zu URBANIZE: ein Tanzevent, das von Jugendlichen für Jugendliche geplant, organisiert und durchgeführt wird – und jedes Jahr in einer anderen Stadt in Nordrhein-Westfalen stattfindet. Bei ihrem Vorhaben werden die Jugendlichen von Birgit Götz (Festivalleitung GET ON STAGE und Vorstand der LAG Tanz) und einem/einer Vertreter*in der Tanzszene der jeweiligen Stadt gecoacht.

Jährlich liegt die Veranstaltung in der Hand einer anderen Gruppe von Jugendlichen. Dadurch fließen immer wieder neue Ideen ein, die URBANIZE so einmalig machen. Gleichzeitig erfahren Jugendliche was es bedeutet, ein Festival zu organisieren und erleben sich als Gestalter*innen ihrer eigenen Lebenswirklichkeit. Auch der Veranstaltungsort wechselt: So fand URBANIZE bereits in Dortmund, Herne, Meschede, Witten und Hagen statt.

Urbanize 2024 | Ahlen - Breckerfeld - Dortmund

Dieses Jahr – zum fünfjährigen Jubiläum - wird es eine Organisationsgruppe aus verschiedenen ländlichen Regionen aus NRW sein, die das Festival auf die Beine stellen.

Die Jugendlichen wollen ihren Aktionsradius so weit wie möglich ausdehnen und gliedern ihr Projekt in zwei Phasen. In der ersten Phase gibt es eine breit angelegte Aktion, die einen sicheren Raum zum Kennenlernen und Zusammensein eröffnet. Dazu ist ein Flashmob für Mädchen und junge Frauen ab 14 Jahren geplant. In der zweiten Phase geht es um eine thematische Vertiefung. In einem intergenerationellen Projekt wird das Jugendteam recherchieren und entwickeln.

1. Flashmob in drei Städten

2. Generationsübergreifende Recherche und Choroegrafie für Mädchen und Frauen

Flashmob

Flashmob in drei Städten (Termine: 21.08.24 & 28.08.24 - Nacht der Jugendkultur)

Drei Gruppen aus drei Städten bilden bei dieser Ausgabe von URBANIZE ein gemeinsames Team. Bewusst haben sich drei Städte mit unterschiedlicher Infrastruktur und an drei verschiedenen Standorten in NRW zusammengetan: Ahlen, Breckerfeld und Dortmund. In jeder Stadt werden die Jugendlichen vor Ort beraten und unterstützt. Dabei steht im Vordergrund, dass die Jugendlichen das Projekt möglichst eigenständig umsetzen.

·        JUK Ahlen (Jugend- und Kulturzentrum Ahlen)

·        TUS Breckerfeld (Tanzabteilung des Vereins)

·        Vier.D, Dortmund (Verein zur Förderung von Tanz und Theater)

Das Projekt bietet Jugendlichen aus ländlichen Regionen und Großstädten die Möglichkeit, sich zu treffen und gemeinsam zu tanzen. Es soll ein Flashmob entwickelt werden, der in allen drei Städten als gemeinsame Aktion stattfindet. Zusätzlich soll aus der Choreographie ein Tanzvideo entstehen. Gedreht wird an Orten, die für Jugendliche relevant sind. Diese Relevanz kann einerseits Orte der Jugend oder das ästhetische Empfinden der Jugendlichen zeigen und widerspiegeln.

Generationsübergreifende Recherche und Choroegrafie für Mädchen und Frauen

Geplant ist ein intergeneratives Tanzensemble für FLINTA* Personen. In Kooperation mit einem internationalen Austausch, werden wir uns unter dem Titel ,,My Body Is My Castle“ mit (weiblicher) Körperlichkeit auseinander-setzen. Mit der Schauspielerin, Tänzerin und Performerin Pia Alena Wagner werden wir uns in einem geschützten Rahmen austauschen, sowie tänzerisch erproben und so eine Choreografie erarbeiten. Diese wird am 02.11.2024 gemeinsam mit dem parallel stattfindenden Austausch im Fritz-Henßler-Haus in Dortmund aufgeführt.

Im intergenerativen Ensemble sind explizit all ages (ab 16 Jahren), all FLINTA* identities und all levels willkommen!!

Termine

Probentermine:

Einzelprobe Dortmunder*innen: am 30.06.24 im dott.werk (Düsseldorfer Str. 18) von 11-15 Uhr

Proben für alle Teilnehmenden der drei Städte:

Am 24.08.24 im Fritz-Henßler-Haus (Haus Geschwister-Scholl-Straße 33) von 12-18 Uhr

Am 25.08.24 im Fritz-Henßler-Haus ab 14Uhr

Flashmob Termine:

Am 21.08.24 & 28.08.24 (Nacht der Jugendkultur)

Urbanize 2023 in Hagen

URBANIZE "Tanz trifft Kunst" - 18. & 19.11.2023 und 24.11.2023

URBANIZE, ein Projekt der LAG Tanz, von Jugendlichen für Jugendliche in NRW, hat am 18. & 19. November 2023 im MStage TanzART Bewegungscenter in Hagen seine Pforten geöffnet und mit einem Tanzworkshop-Wochenende viele Jugendliche begeistert.

Innerhalb der Workshops erarbeiteten die Dozent*Innen mit allen Teilnehmer*innen Choreographien für eine gemeinsame Abschlussshow, welche am Freitag, den 24.11.2023, in der Johannis Kirche in Hagen - einer Eventkirche, aufgeführt wurde.


Weitere Impressionen und Informationen findet ihr auf Instagram

Trailer URBANIZE 2023

Wiedergabe starten
Wiedergabe starten

Projektaufruf 2023

Wiedergabe starten
Wiedergabe starten
Rückblick auf die letzten Jahre URBANIZE

Trailer Urbanize 2022 in Witten

Wiedergabe starten
Wiedergabe starten

Trailer Urbanize 2021 in Meschede

Wiedergabe starten
Wiedergabe starten

Flyer der letzten Veranstaltungen

Urban Night 2019 in Dortmund
URBANIZE 2020 in Herne
URBANIZE 2021 in Meschede
Urbanize _Plakat_22