Förderung · Fortbildung · Beratung
Fortbildungen in der ersten Jahreshälfte 2022

Strukturierte Improvisation, Tanz stärkt, Tanz in inklusiven Gruppen und Musikproduktion – das sind die Themen unserer Fortbildungen für die erste Jahreshälfte 2022. Künftig werden wir immer mehrere Fortbildungen als Paket veröffentlichen, damit ihr euch sofort einen Überblick über aktuelle Themen und Diskurse verschaffen könnt.

Während bei der Fortbildung zur strukturierten Improvisation (05.03.) mit Anna Tiedt das Explorieren und Experimentieren in den Vordergrund rückt, geht es bei „Tanz stärkt“ (14.03.) um die Sensibilisierung für körperliche Grenzen und das Themenfeld Ge­walt­prä­ven­tion.

Bei „Tanzvermittlung in inklusiven Gruppen“ (02.04.) geben die Dozent*innen Mia Sophia Jabado-Bilitza und Dodzi Dougban Einblicke in die Arbeit mit fähigkeitsgemischten Gruppen und laden zur Anwendung unterschiedlicher Methoden ein. Zuletzt bietet der Workshop „Hilfe, ich bau’ mir ein Mashup! Musikproduktion für Tanzpädagog*innen“ (30.04.) den Teilnehmenden die Möglichkeit, von Musiker und Produzent Moritz Unverhau alles über die Optimierung der eigenen Musik-Mashups zu lernen. Die Anmeldung zu allen Terminen ist ab sofort über unsere Homepage möglich. 

mehr über unsere Fortbildungen