Das Choreo-Puzzle

Das Choreo-Puzzle ist ein partizipatives Video-Tanz-Projekt.

Variante 1

  • Der*die Tanzpädagog*in wählt einen Song aus und kreiert dazu eine Choreografie.
  • Der*die Tanzpädagog*in erstellt (ggf. zusammen mit einer*einem Medienkünstler*in) ein Anleitungs-Video zu der Choreografie.
  • Das Video wird den Teilnehmenden zusammen mit der Aufgabenstellung online zugänglich gemacht und die Teilnehmenden können die Choreografie einüben.
  • Die Teilnehmenden können ihr Ergebnis mit dem Handy filmen. Die entstandenen Clips werden der*dem Tanzpädagog*in bzw. der*dem Medienkünstler*in zugesendet.

Variante 2

  • Der*die Tanzpädagog*in wählt einen Song aus und überlegt sich geeignete Kreativaufgaben, die tänzerisch gelöst werden sollen. (z.B. Tanz am/ auf dem Tisch, auf Stühlen, auf dem Sofa, im Treppenhaus, im Bettbezug, etc.)
  • Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=_WFjPClE51Q&t=100s 
  • Der Song wird zusammen mit der Aufgabenstellung online zugänglich gemacht und die Teilnehmenden können die Kreativaufgaben für sich erarbeiten.
  • Die Teilnehmenden können ihr Ergebnis auf dem Handy festhalten. Die entstandenen Clips werden der*dem Tanzpädagog*in bzw. der*dem Medienkünstler*in zugesendet.

Aus allen Clips von beiden Varianten wird ein Zusammenschnitt erstellt und als Projektergebnis verfügbar gemacht. Dieses kann auf einer Website oder auf einem Video-Portal (z.B. Vimeo, Youtube) entweder öffentlich oder passwortgeschützt hochgeladen werden oder in eine gemeinsame Messenger-Gruppe (WhatsApp, Telegramm u.ä.) geschickt werden.

Rahmenbedingungen: 1 Tanzpädagog*in // ggf. 1 Medienkünstlerin*in // Online-Plattform/ Social Media-Kanal/ Email-Adresse zum Hochladen bzw. Zuschicken der Clips // Online-Plattform zur Veröffentlichung des Projekts und des Projektergebnisses // Voraussetzung: Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zum Recht am eigenen Bild // Regelung: GEMA-Gebühr für den Song, falls dieser abgabepflichtig ist oder GEMA-freie Musik.