GET ON STAGE Stream zur Liveshow am 24. April ab 18 Uhr

Hier startet am Samstag, 24. April um 18 Uhr der Stream zur großen Liveshow von GET ON STAGE! Aus dem eigens aufgebauten Studio im Dortmunder Theater im Depot werden Tanzvideos von 25 Gruppen gesendet. Moderiert wird alles von der künstlerischen Leiterin des Festivals, Birgit Götz, und tanzbegeisterten Jugendlichen.

Alle Videos gibt es dann zum Nachschauen auch noch auf unserem YouTube-Kanal.

Digitale Fachreihe MIT SICHERHEIT! – Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt

Was ursprünglich als analoger Fachtag geplant war, ist jetzt eine digitale Fachreihe. An drei Montagen im Mai bringen wir das Thema sexualisierte Gewalt auf die Agenda. Gemeinsam mit drei Fachfrauen sprechen wir darüber, wie Prävention und Intervention in der pädagogischen Praxis gehandhabt werden sollten, wie Pädagog*innen mit der sexuellen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen umgehen können und über die Erstellung von institutionellen Schutzkonzepten.

Alle Informationen zur Fachreihe finden Sie hier.

JETZT ANMELDEN

Digitale Fortbildung: Versicherungen für Kreative

24. März 2021, 15:00 – 17:00 Uhr
Ort: Digitale Fortbildung über Zoom

Das eigene künstlerische Schaffen verwirklichen und dabei sinnvoll abgesichert sein – die dafür nötigen Grundlagen vermittelt Diplom-Kauffrau Andrea Heber bei dieser Fortbildung an Kunst- und Kulturschaffende. Praxisorientiert und anschaulich erläutert sie verschiedene Versicherungsoptionen und ermöglicht damit auch Neulingen den Einstieg in das Thema.

Alle Informationen zur Fortbildung
Jetzt anmelden

Das Tanzvideo zur Digitalen Tanzwoche

Die Digitale Tanzwoche haben wir im Oktober 2020 ins Leben gerufen. Für das Projekt bekamen junge Menschen unterschiedliche Bewegungsaufgaben gestellt, die sie zu Hause tänzerisch lösten. Daraus entstanden ist ein Video, das die Sehnsucht nach Tanz und Bewegung in Zeiten einer Pandemie einfängt.

MOSAIK auf Instagram

Schnitt: Hermann Bär
Tanzpädagoginnen: Erika Pico, Tanja Berg, Bianca Sere Pulungan

Kooperation mit dem Kinderschutzbund Dortmund für die Prävention von sexualisierter Gewalt

In einer Kooperationsvereinbarung mit dem Kinderschutzbund Dortmund haben wir unseren gemeinsamen Einsatz gegen sexualisierte Gewalt offiziell gemacht. Dieser Schritt soll auch zur Enttabuisierung des Themas beitragen. Justo Moret, erster Vorsitzender der LAG Tanz NRW, betont: „Den Gedanken muss man erstmal zulassen können: Vielleicht ist mein Kind an irgendeiner Stelle in seinem Leben Gewalt ausgesetzt.“ Das ist für viele Menschen schwierig – egal, ob für Eltern, Pädagog*innen oder andere Vertrauenspersonen: „Mit rund sieben Erwachsenen muss ein Kind im Schnitt sprechen, bis seine Berichte von Gewalterfahrungen ernst genommen werden. Das ist zu viel!“, sagt Martina Furlan, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Dortmund.

Unterzeichnung des Kooperationsvertrags mit (v.l.n.r.) Martina Furlan, Miriam Schupp, Nilüfer Kemper, Justo Moret. Foto: Sarah Rauch
„Kooperation mit dem Kinderschutzbund Dortmund für die Prävention von sexualisierter Gewalt“ weiterlesen