Projektpreis Kinder- und Jugendkulturland NRW 2015

LAG Tanz NRW wird mit dem Projektpreis Kinder- und Jugendkulturland NRW 2015 ausgezeichnet

Mit dem Projektpreis werden vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen herausragende, innovative Kooperationsprojekte ausgezeichnet, die Künstlerinnen und Künstler oder Kulturpädagogen zusammen mit Kultur-, Bildungs- und Jugendeinrichtungen durchgeführt und damit neue Zielgruppen erschlossen haben.

Urheberhinweis_Ralph SondermannMFKJKS NRW

Das Tanz-Musik-Kunst-Projekt der LAG Tanz NRW „… auf dem Weg. Eine Entdeckungsreise.“ mit 21 jungen Flüchtlingen wurde vom Land NRW mit einem Preisgeld in Höhe von 7.500 € ausgezeichnet.  Die Teilnehmer im Alter von 16 bis 18 Jahren und aus elf Nationen erarbeiteten im August 2015 im Ludwig Forum Aachen unter der Leitung der Künstler*innen Ulla Geiges (Choreografin), Gerhard Stäbler (Komponist Neuer Musik) und Christoph Mueller (Bildender Künstler) ein Tanztheaterstück. Sie setzten sich gemeinsam neben den Themen Abenteuer, Entdeckungsreisen und Heimat, auch mit ihren Zukunftsträumen und -ängsten auseinander. Während des Projektzeitraums erkundeten sie ihre neue Heimat Aachen und lernten so nicht nur die geschichtsträchtigen Denkmäler, sondern auch die zeitgenössische Kunst und die Kulturorte ihrer Stadt kennen. Die Jugendlichen nahmen dank ihrer unterschiedlichen Herkunftsländer an einem regen interkulturellen Austausch teil und entdeckten neue persönliche Ausdrucksmöglichkeiten, egal ob in tänzerischer, musikalischer oder gestalterischer Form.

Das Projekt fand in Kooperation mit dem Ludwig Forum für internationale Kunst, dem CulturBazar e.V. und dem A43 Bildungsbüro der StädteRegion Aachen statt.

Die LAG Tanz NRW freut sich sehr über das Preisgeld, mit dem sie weiterhin Tanzprojekte mit jungen geflüchteten Menschen realisieren möchte.

Scan_Preis