+++ Wir wünschen allen wunderbare Sommerferien +++    +++ Antragsfrist für Projekte, die frühestens am 1.1.2018 beginnen ist der 30.09.2017 +++

Profil

Seit fast 70 Jahren ist die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW maßgeblich an der Entwicklung der tanzkulturellen Szene des Landes NRW beteiligt und für die Vermittlung des Kulturgutes Tanz in seiner Vielfalt aktiv. Kernaufgabe ist die Förderung einer kulturell­ästhetischen Bildung von jungen Menschen im Schwerpunkt Tanz. In der Jugendarbeit, in Bildungs-, Kultureinrichtungen und Schulen hat die LAG Tanz gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern ein weit gefächertes Aktionsfeld geschaffen und hält einen wichtigen Stellenwert in der kulturellen Jugendarbeit in NRW.

Zu den Zielen der LAG Tanz NRW gehören:

  • Förderung junger Menschen in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, Motorik, Kreativität und ihrem Sozialverhalten durch die Entdeckung und Erprobung von Tanz als künstlerische, selbstreferenzielle Ausdrucksform;
  • Vermittlung von Schlüsselkompetenzen wie Akzeptanz, Toleranz, Verantwortung u.a.;
  • Unterstützung der Integration und Partizipation von Menschen unterschiedlicher kultureller und sozialer Herkunft, aus bildungsfernen Schichten oder mit Behinderungen;
  • Talentförderung mit strukturierten Vermittlungskonzepten für den tänzerischen Nachwuchs und zur Unterstützung der Berufsorientierung von jungen Menschen;
  • (begleitete) Rezeption von Tanz, wettbewerbsfreie Begegnung und Austausch;
  • Tanzvermittlung unter qualifizierter Anleitung in der gesamten Vielfalt: deutscher und internationaler Volkstanz, Ballett, zeitgenössischer Tanz, urbane Tanzstile (Hip-Hop u.v.m.);
  • Auseinandersetzung mit neuen Anforderungen der tanzpädagogischen Bildungsarbeit, Entwicklung neuer Formate und Etablierung zeitgemäßer Qualitätsstandards;
  • Qualifizierung von Tanzvermittler_innen und Multiplikator_innen durch berufsbegleitende Fortbildungen und über aktuelle Schwerpunktthemen wie Inklusion, Migration u.a.;
  • Beratung und Vernetzung von Akteuren der Tanzvermittlung;
  • Beteiligung an aktuellen Fachdiskursen, Handlungsfeldern in der Tanzvermittlung und der kulturellen Jugendbildung.

Die Aktivitäten der LAG Tanz NRW sind in ganz NRW verortet und stützen sich auf drei Säulen:

I.  Vermittlung von Tanz und kulturell-ästhetischer Bildung an junge Menschen, Tanzpräsentationen und -wettbewerbe:
Die Projekte und Bildungsmaßnahmen der LAG Tanz NRW vermitteln Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Tanz als eigene Kunst und Ausdrucksform. Sie lernen neue Möglichkeiten kennen, ihre Gefühle und Lebensthemen über Bewegung auszudrücken. In jedem Tanzprojekt werden Akzeptanz, Toleranz und Verantwortung vermittelt und erfahren. Da Tanz ohne Worte funktioniert, fördert er die Integration und Partizipation von Menschen unterschiedlicher kultureller und sozialer Herkunft.
Die LAG Tanz NRW richtet zudem alle zwei Jahre in Kooperation mit dem Deutschen Bundesverband Tanz den Landeswettbewerb „Jugend tanzt“ sowie jährlich das Kinder- und Jugendtanzfestival NRW „GET ON STAGE!“ aus.

II.  Fortbildung von Tanzpädagogen, Akteuren der kulturellen Jugendbildung sowie Multiplikatoren:
Die LAG Tanz bietet die Ausbildung zum „Tanzleiterin/Tanzleiter für Tanzkultur“ an. Dies ist Stufe I einer berufsbegleitenden Ausbildung zum/r Tanzpädagogen/in des Deutschen Bundesverbands Tanz. Darüber hinaus werden regelmäßig zu den unterschiedlichsten Schwerpunkten und Themen Workshops und Fortbildungen angeboten.

III.  Vernetzung & Beratung von Tanzvermittler*innen, Institutionen und Kooperationspartnern:
Die LAG Tanz NRW steht als fachlich kompetente „Service-Stelle“ zur Verfügung. In folgenden Punkten bietet sie Beratung an:
• Konzeptentwicklung zum Tanzangebot (zielgruppengemäße Angebote)
• Vermittlung von qualifizierten Tanzpädagog*innen
• Fachliche Begleitung und Beratung des Tanzangebots
Die LAG Tanz NRW kooperiert landesweit mit zahlreichen Einrichtungen der Kunst, Kultur und kulturellen Bildung, Schulen, Universitäten, Veranstaltern sowie Tanzschaffenden, -künstlern und -pädagogen. Sie ist gemeinnütziger, anerkannter freier Träger der Jugendhilfe sowie Mitglied der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit (LKJ), des Bundesverband Tanz in Schulen, des Deutschen Bundesverband Tanz (DBT) sowie des Kulturrat NRW.

Mitglieder sind Personen, Vereine und Institutionen, die mit ihrem Engagement Tanz als umfassendes kulturelles Phänomen fördern möchten. (Bei Interesse an einer Mitgliedschaft informiert Sie gerne unsere Geschäftsstelle.)