+++ Fachtag "Fusion von zeitgenössischem und urbanem Tanz" am 17.2.18 in Dortmund +++    +++ Fachtag "Fusion von zeitgenössischem und urbanem Tanz" am 17.2.18 in Dortmund +++    +++ Antragsfrist für Projekte ab dem 01.07.2018 endet am 31.03.2018 +++    +++ save the date: JUGEND TANZT am 27.& 28.10.2018 in Witten +++

Regularien | Festival

Unsere Ziele
  •  die Öffentlichkeit mit den positiven Auswirkungen des Tanzes vertraut machen
  •  den Tanz auf eine breite Basis stellen
  •  Austausch von Motivation, Bewegungsphilosophie, Kreativität und Lebensfreude
  •  Bereicherung des eigenen Arbeitens durch Kontakt mit anderen Gruppen
Anmeldebedingungen
  •  Eingeladen zur Anmeldung sind Tanzgruppen (unter choreographischer Anleitung) aus NRW.
  •  Die Choreografien können in allen Tanzstilen erfolgen.
  •  Das Alter der Tänzer*innen liegt bei 6 bis 27 Jahren.
  •  Gruppen bestehen aus mindestens 2 Tänzern*innen und max. aus 20 Tänzer*innen
  •  Die Länge einer Choreografie ist begrenzt auf maximal 6 Minuten.
  •  Die begleitenden Choreografen*innen oder Leitungen der Gruppen müssen volljährig sein.
  •  Choreografen*innen dürfen nicht mittanzen.
  •  Pro Einrichtung/Organisation/Schule dürfen max.1 Gruppe je Block und max. 5 Gruppen beim gesamten Festival teilnehmen.
  •  Zusenden des korrekt und vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars in digitaler Form per Mail.
  •  Anmeldeschluss ist der 01. Dezember.
Auswahlkriterien
  •  Originalität, Kreativität, Ausstrahlung.
  •  Dem Alter entsprechende Themenwahl.
  •  Technisches Niveau in Bezug auf das Alter (kind- und jugendgerecht).
  •  Auswahl und choreografische Umsetzung der Musik.
  •  Tänzerische Verbildlichung einer Idee / eines Themas.
  •  Präsentation einer tänzerischen Vielfalt.
Teilnahmebedingungen
  •  Erst nach einer schriftlichen Bestätigung per Mail durch den Veranstalter ist die Teilnahme zugesichert. In der Regel erfolgt dies innerhalb der ersten 10 Tage nach der Anmeldefrist.
  •  Alle Gruppen sind verpflichtet, zu festgelegten Check-In-Zeiten anzukommen und während der gesamten Veranstaltung ihrer Altersklasse bis zum Ende anwesend zu sein. In begründeten Fällen, können Ausnahmen vereinbart werden. Bei Verspätung darf die Gruppe nicht mehr an der Veranstaltungteilnehmen.
  • Die Betreuer*innen sind verpflichtet, alle Mitglieder ihrer Gruppe sowie die Erziehungsberechtigten über die Anwesenheitspflicht aufzuklären.
Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 5,00 € pro angemeldeter Choreografie.
Diese ist erst nach Erhalt der Teilnahmebestätigung zu überweisen, dann erst gilt die Teilnahme als verbindlich. Eine Barzahlung ist nicht möglich. Die Überweisungsinformationen erhalten Sie mit der

Bestätigung.

Ausnahmen sind vor einer Anmeldung mit der künstlerischen Leitung rechtzeitig abzusprechen.

Tanzvermittlung – Förderung – Beratung