Gesamtkonzept Tanzpädagogik – Stufe I: Tanzleiterin/Tanzleiter für Tanzkultur

 [Download Informationen mit Anmeldeformular]

 Das »Gesamtkonzept Tanzpädagogik« ist eine berufsbegleitende, grundlegende pädagogisch-didaktische Qualifizierung im Bereich der Tanzkultur in drei aufeinander aufbauenden Stufen. Die Ausbildungszeit für alle 3 Stufen beträgt insgesamt ca. 4 Jahre.

Stufe I: Tanzleiterin/Tanzleiter für Tanzkultur (300 Stunden, Zeitrahmen ca. 1 ½ Jahre)
Stufe II: Tanzpädagogin/Tanzpädagoge für Tanzkultur (800 Stunden, Zeitrahmen ca. 2 Jahre)
Stufe III: Diplom–Tanzpädagogin/Diplom-Tanzpädagoge für Tanzkultur (400 Stunden Zeitrahmen ca.  ½ Jahre)

(Die Stundenangaben beziehen sich auf Ausbildungsstunden, Stunden für theoretische (incl. Diplomarbeit) und praktische Aufgaben, die in Eigenarbeit erbracht werden sowie auf das regelmäßige tänzerische Training.)

Die erste Stufe »Tanzleiter/in für Tanzkultur« wird durchgeführt von den Mitgliedern des Deutschen Bundesverbands Tanz (DBT), den Landesarbeitsgemeinschaften und Landesverbänden, Universitäten und Partner-Institutionen. Die zweite und dritte Stufe »Tanzpädagoge/in für Tanzkultur« bzw. »Diplom-Tanzpädagoge/in für Tanzkultur« wird vom Deutschen Bundesverband Tanz mit dem Kooperationspartner Deutscher Ballettrat / Deutscher Tanzrat durchgeführt.

Hier erhalten Sie die Informationen zum “Ausbildungskonzept Tanzpädagogik” des DBT.

Die Ausbildung schließt mit einer Prüfung ab, in der Fachkompetenz, Demonstrationsfähigkeit und Vermittlungskompetenz nachgewiesen werden müssen.
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Absolventinnen und Absolventen einen Ausweis des Deutschen Bundesverbandes Tanz mit der Bezeichnung der jeweiligen Ausbildungsstufe.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW e.V. veranstaltet die Stufe I in NRW. Die LAG Tanz NRW ist anerkannter freier Träger der Jugendarbeit nach §75, SGB VIII und Mitglied der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit, des Deutschen Bundesverband Tanz, des Bundesverband Tanz in Schulen sowie des Kulturrat NRW.

Stufe I: Tanzleiterin/Tanzleiter für Tanzkultur

Ziel dieser Ausbildungsstufe ist es, grundlegende Kenntnisse im Hinblick auf Eigenrealisation, Lehrkompetenz und Fachwissen zu erwerben, insbesondere

– grundlegende tänzerische Bewegungserfahrungen zu machen,

– einfache Tänze und Tanzformen stilgerecht tanzen und unterrichten zu können,

– Basiskenntnisse rhythmisch-musikalischer und anatomisch-funktioneller Zusammenhänge zu erwerben.

Zielgruppe

TänzerInnen, PädagogInnen, LehrerInnen sowie GruppenleiterInnen und Fachkräfte der kulturellen Kinder- und Jugendbildung mit guten Tanzkenntnissen.

 Zulassungsvoraussetzungen

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Tanzerfahrung zu belegen durch:
    – Nachweis der Teilnahme an Lehrgängen, Kursen u.ä. in wenigstens drei unterschiedlichen Tanzbereichen
    – Nachweis einer mindestens 12monatigen aktiven Mitarbeit in einer Tanzgruppe
  • für Hausaufgaben muss eine Tanzgruppe zur Verfügung stehen
  • erfolgreiche Teilnahme an einem Orientierungstag
  • Mitgliedschaft bei der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW e.V. (30,- € Jahresbeitrag)

Die Nachweise müssen bei der Anmeldung zu dem verpflichtenden Orientierungstag vorgelegt werden.

 

 Unterrichtszeiten

150 Pflicht-Präsenzstunden, die in 10 Wochenenden aufgeteilt werden und

150 freiwillige, vertiefende Präsenzstunden sowie nachzuweisende Hospitationen und Selbstlernzeit. Ein Teil der Selbstlernzeit dient der kognitiven Auseinandersetzung mit dem Lernstoff und wird von der Lehrkraft oder der Lehrgangsleitung vorgegeben, z.B. durch Referate. Dadurch kann der Rahmen von 300 Unterrichtsstunden gegebenenfalls überschritten werden. Das Prüfungswochenende zählt nicht als Präsenzzeit.

Lehrinhalte

  • Bewegungsgrundformen
  • Körperbildung / Allgemeine Tanz- und Bewegungstechnik
  • Bewegungsbegleitung / Notation
  • Didaktik / Methodik
  • Rechtsgrundlagen
  • Anatomie / Bewegungslehre
  • 4x Praktische Überprüfungen
  • 5-6x Schriftliche Tests
  • Freie Lehr- und Übungszeiten

Die detaillierten Lehrinhalte und Fortbildungsziele werden an den Orientierungstagen bekannt gegeben und erläutert.

 

 

Förderung

Eine Förderung ist durch den Bildungscheck des Landes NRW (50% der Kosten) sowie durch die Bildungsprämie (max. 500 €) möglich. Infos unter:
www.weiterbildungsberatung.nrw.de

Fortbildungskosten werden von den Finanzämtern in der Regel als steuermindernde Ausgabe anerkannt.

Anmeldungen

 

Für die Teilnahme an der Fortbildung ist die Teilnahme an einem Orientierungstag verbindlich. Anmeldungen für die Orientierungstage sind ab sofort möglich. Anschließend können die Teilnehmenden entscheiden, ob sie den Lehrgang buchen. Dann werden  rechtsverbindliche Fortbildungsverträge abgeschlossen.

[Download Anmeldeformular]

Veranstaltungsort und Anfahrt

TanzRaum der Musik&Kunstschule Velbert, Am Buschberg 13, 42549 Velbert

[Karte]

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Essen-Werden, Velbert-Neviges oder Velbert-Langenberg. Anreise per PKW über A 44 oder A 535.

Bei der Organisation von Übernachtungsmöglichkeiten sind wir gerne behilflich. In direkter Nachbarschaft befindet sich z.B. die Jugendherberge Velbert mit günstigen Zimmern ab 20 € (www.djh-velbert.de).

Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Fragen:

Nilüfer Kemper (Bildungsreferentin)

Tel: 0231 – 189 133 73

Fax: 0231 – 189 133 79

Mail: post(at)lag-tanz-nrw.de

[popup-contact-form id=”1″ title=””]