Fortbildung Tanzpädagogik

Den Auftakt in diesem Jahr macht unsere Referentin Dr. med. Elisabeth Exner-Grave mit der Fortbildung „Tanzende Anatomie“ am 14. April in Aachen.

Inhalte:

  • Passives Bewegungssystem: funktionelle Anatomie der Gelenke; Entwicklung der Beinachsen im Kindes- und Jugendalter; dreidimensionale Verschraubung des Fußes als Basis für dynamisches Tanzen
  • Aktives Bewegungssystem: das Zusammenwirken von Nerven und Muskeln (tanzspezifische Sensomotorik); Arbeitsweise von  Muskeln; Gehen und Stehen als unbewusste Formen des Tanzes; Exemplarische Prävention und Rehabilitation tanztypischer Verletzungen

Ziel der Reihe aus Intensiv-Wochenenden ist es, für die Tanzvermittlungsarbeit zu qualifizieren sowie für die Planung und Realisation von Tanzprojekten an Schulen und in Jugend-, Bildungs- oder Kultur-Einrichtungen zu befähigen.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier: Tanzende Anatomie