MUTPROBE: Tanz-Parcour-Film-Workshop

In den ersten Ferienwochen noch nichts vor? Dann kommt zur MUTPROBE!
Ein kostenfreier Sommer-Workshop mit Tanz, Parcour und Film vom 17. Juli bis 4. August
im Dortmunder U. (Alter: 14 – 18 Jahre)

Nachts ins Schwimmbad? Regenwürmer essen? Hand ins Feuer? Fremde ansprechen? In heutigen Zeiten scheinen diese Abenteuer banal. Aber sind sie es auch? Oder gehören sie zum Jungsein, egal was man schon erlebt hat? „Die beste Mutprobe ist nicht zu sterben, sondern zu leben,“ sagte schon Vittorio Alfieri und dem Leben will sich dieser Sommer-Workshop im Besonderen zuwenden:

Unter der professionellen Anleitung von dem Tänzer- und Parcourteam Julia Riera, Lin Verleger und Salim Ben Mammar wird in der ersten Woche eine Choreographie entwickelt. Dann beginnt der Dreh. Dafür stößt die Filmregisseurin Vera Schöpfer in der zweiten Woche zum Team dazu und setzt an Locations in der ganzen Stadt die Choreografie mit den Jugendlichen filmisch um. In der dritten Woche folgen Schnitt, Ton, Musik und die Endfertigung des Films, die der Cutter und Filmemacher Philip Hallay maßgeblich betreuen und anleiten wird. Am Ende steht ein gemeinsamer Film, der im Herbst im Kino im U Premiere feiert.

Premiere: im Herbst im Kino im U

Dozent*innen: Julia Riera, Lin Verleger und Salim Ben Mammar (Tanz); Vera Schöpfer und Philip Hallay (Film)

Ort: Dortmunder U | Ebene 2
Teilnahme kostenlos

Fragen und Anmeldung: PN an uns oder Mail an post@youngdogs.org

Eine Veranstaltung der Landesvereinigung kulturelle Jugendarbeit NRW in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Kunst und Medien NRW (http://lag-km.de/), der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW (http://www.lag-tanz-nrw.de/) und der Jungen Akademie für Dokumentarfilm (www.youngdogs.org) gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW.