„Ich bin nicht mein T- Shirt!“

Ein Tanztheaterprojekt  zum Thema Kleidungswahn und Aussehen
für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren
21.-26.10.2013 im Fritz-Henßler-Haus Dortmund

Accessoires, Hairstyling, Hosenform, Rocklänge, … Im Ballkleid in die Schule und mit Kapuzenpulli zur  großen eleganten Feier? Wer bin ich eigentlich und wie muss ich aussehen, damit man mit gut findet? In diesem Tanztheaterprojekt geht es um die Wichtigkeit unseres äußeren Erscheinungsbildes und darum, was es über die Persönlichkeit aussagt. Wir werden uns mit dem Kleiderkaufwahn beschäftigen und überlegen, wer uns denn eigentlich vorgibt, was grade „in“ ist und wie sehr man davon beeinflusst wird. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach den Möglichkeiten und Freiheiten so zu sein wie man ist.

 Vor dem Projekt besuchen wir am 19.10., um 20 Uhr im Theater im Depot Dortmund gemeinsam das Tanztheaterstück „Dresscode“.

Im Laufe der Woche werden gemeinsam mit Birgit Götz (Tanz & Choreographie), Katja Ahlers (Schauspiel) und Gizella Hartmann (Tanz) alle Schauspielszenen und Choreographien zum Projektthema entwickelt und am 26.10. in einer Abschlusspräsentation auf der Bühne gezeigt.

Das Projekt ist Teil des 9. Kinder- und Jugendtanzfestivals „Get on Stage“ und richtet sich an Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren mit und ohne Handicaps. Jede/r ist willkommen!

Dozentinnen:
Birgit Götz arbeitet als Choreographin und Tänzerin für Bühne und Raum. Der spartenübergreifende Tanz, die Verbindung von Tanz und anderen Kunstformen, ist der Schwerpunkt ihres künstlerischen Wirkens. Sie arbeitet mit professionellen Künstlern  und Tänzern, leitet die Tanzwerkstatt am Theater im Depot in Dortmund und hat Engagements als Choreographin, Tänzerin und Projektleiterin für Tanzprojekte, Tanzfestivals und Tanztage über die Stadtgrenzen hinaus.

 Katja Ahlers ist freischaffende Theaterpädagogin, Schauspielerin und Regisseurin. Zuletzt arbeitete sie für das Kinder- und Jugendtheater HELIOS in Hamm. Als Künstlerin und Regisseurin begleitet sie das Projekt „Abenteuer Kultur“ für das Handelsunternehmen „dm drogeriemarkt“. Katja Ahlers hat einen Lehrauftrag an dem Elisabeth-Lüders-Berufskolleg, Hamm und bildet sich zurzeit als Tanzpädagogin an der Akademie Remscheid fort.

Gizella Hartmann ist als Tanzdozentin und Choreographin in Projekten mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen tätig. Sie arbeitet insbesondere in inklusiven Zusammenhängen, sowie spartenübergreifend, prozesshaft und multimedial. Dabei kombiniert sie häufig Mittel aus ethnischen Tänzen, z.B. aus Nordafrika oder Persien, mit zeitgenössischem Bewegungsmaterial und Methoden des Tanztheaters (Ethno Fusion).

Anmeldeformular GOS Workshop 2013

Kosten:
25 € (ermäßigt für einkommensschwache Familien 15 €)
inclusive Eintritt für die Theaterveranstaltung am 19.10. und Getränke

Zeiten:
21. bis 26. Oktober 2013, jeweils 10 bis 15.30 Uhr
Präsentation: 26. Oktober, ab 15 Uhr 

Ort:
Fritz-Henßler-Haus
Geschwister-Scholl-Str. 33-37, 44135 Dortmund

Anmeldungen:
Die Anmeldungen werden von unserem Kooperationspartner Theater im Depot koordiniert. Hier erhalten Sie das Anmeldeformular als Download:

Kooperationspartner:
Fritz-Henßler-Haus, Dortmund
Theater im Depot, Dortmund